Content Banner

Fakten

Anzeige endet

02.01.2020

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

Per Email

Form der Bewerbung

Kurzbewerbung
Anschreiben
Lebenslauf

Kontakt

Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre e.V.
Pellenzstr. 39
50823 Köln

Einsatzort:

Köln

Bei Rückfragen

Tilman Massa
0221 599 56 47

Link zur Homepage


Visits

238
Wir bieten Dir die Möglichkeit, konzernkritische Arbeit in einem engagierten Team kennen zu lernen. Wir beteiligen uns an Aktionärsversammlungen, unterstützen Aktionen unserer Mitgliedsorganisationen und melden uns mit eigenen Kampagne zu Wort.

Praktikum bei den Kritischen Aktionärinnen und Aktionären

02.10.2019
Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre - Köln
Finanzwirtschaft, VWL, Sozialwissenschaft, Soziologie, Wirtschafts-/Unternehmenspolitik, Internationales Recht, Politologie

Aufgaben

- Vor- und Nachbereitung von Teilnahmen an Aktionärsversammlungen
- Mitarbeit bei Projekten, Aktionen und Kampagnen
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
- Social Media
- Büroarbeiten

Qualifikation

- Interesse an Umweltschutz, Menschenrechtsfragen und sozialen Themen
- Interesse an Politik, Wirtschaft und Konzernen
- Deutsch fließend in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse
- PC-Kenntnisse (MS-Office, Open Source Software)

Benefits

Wir bieten
- ein spannendes Praktikum mit konzernkritischen Themen, mit Teilnahme an Aktionärsversammlungen
- gute Arbeitsatmosphäre, nettes Team von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern in der Geschäftsstelle im Kölner Stadtteil Ehrenfeld
- monatliche Praktikumsvergütung

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: deusch
Beginn: Mitte März 2020
Dauer: bis zu 3 Monaten
Vergütung: 200 Euro/Monat
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Shareholder activism from below: Der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre e.V., gegründet 1986, ist eine Aktionärsvereinigung und Nichtregierungsorganisation. Zusammen mit unseren 28 Mitgliedsorganisationen beobachten wir die Aktivitäten von Adidas, BASF, Bayer, Daimler, Deutsche Bank, RWE, Siemens, Thyssenkrupp und anderen börsennotierten Konzernen.

Wir beteiligen uns an Hauptversammlungen oder melden uns mit eigenen Kampagnen zu Wort, die wir mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit begleiten.

Wir fordern von den Unternehmen mehr Umweltschutz, die Einhaltung von Arbeits- und Menschenrechten, mehr Transparenz, einen Stopp der Rüstungsproduktion und die Abkehr von Profitmaximierung zu Lasten Dritter.

Unternehmensgröße
1-20 Mitarbeiter

Branchen
Erbringung von sonstigen Dienstleistungen a. n. g.

Logo der Jobbörse Berufsstart